Voraussetzungen für die gefräste Fußbodenheizung

  • Der Zement- Trocken- oder Anhydritestrich muss trocken und frei von Belägen sein
  • Der Estrich muss eine Mindeststärke von 4cm haben (Trockenestrich min. 2cm)
  • Es dürfen sich keine Leitungen oder Kabel im Estrich befinden, da diese beschädigt werden können
  • Der Fussboden muss glatt und eben sein (gegen Aufpreis egalisieren wir ebenfalls den Boden)
  • Es werden 2 Stromkreise mit min. 16 A benötigt
  • Wir sind bemüht so Staubfrei wie möglich zu arbeiten, dennoch müssen Türen, Fensterbänke, Schränke etc. bauseits mit Schutzfolien abgedeckt und verklebt werden (gegen Aufpreis bieten wir dies ebenfalls an)
  • Diverse Installationen müssen mit dem Installateurfachbetrieb geklärt werden

 Bei Rückfragen zur Frästechnik stehen wir gerne zur Verfügung

 

Kontakt oder Besichtigungstermin